One Two
NEWS

PBM 

« November 2017 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Impressum

Universitätsklinikum Bonn, AöR
Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin
Direktor: Prof. Dr. A. Hoeft
Sigmund-Freud-Str. 25
53127 Bonn

Tel.: +49 228 287 0
Web: http://www.ukb.uni-bonn.de

 
Sie sind hier: Startseite Intensivmedizin Patienten & Besucher

Information

Intensivmedizin



Wann ist eine Intensivbehandlung notwendig?

Nach schwierigen oder besonders langen Eingriffen kann es notwendig sein, Sie nach der Operation der Operation auf die Intensivstation zu bringen. Die Intensivstation bietet optimale Bedingungen zur lückenlosen überwachung, Aufrechterhaltung und Wiederherstellung gestörter Körperfunktionen. Viele Operationen sind ohne anschliessende Intensivbehandlung überhaupt nicht möglich.

 

Wann ist eine künstliche Beatmung notwendig?

Oftmals ja. Bei Störungen der Lungenfunktion kann eine Beatmung längere Zeit notwendig sein. Das Unangenehmste an der Beatmung ist, das man mit dem Beatmungsschlauch nicht sprechen kann. Deshalb wird oft für die Dauer der Beatmung ein Narkosemittel eingesetzt. Manche Menschen nennen dies auch "künstliches Koma". Die Vorstellung von einer Beatmungsmaschine abhängig zu sein ist nicht sehr angenehm. Es wird jedoch immer angestrebt, die maschinelle Beatmung so schnell wie möglich zu entfernen.

 

Warum gibt es soviele technische Geräte?

Der technische Aufwand, der auf einer Intensivstation betreiben wird ist sehr hoch. Viele Besucher stehen vor den vielen elektrischen Geräten und haben das Gefühl, dass der Mensch von den Gerätschaften vollständig beherrscht wird.

Der Mensch steht natürlich immer noch im Mittelpunkt. Die Gerätschaften, wie das Beatmungsgerät unterstützen nur die Vitalfunktionen des Menschen. Das Monitoring soll den Menschen optimal überwachen, um sofort eine Störung anzeigen zu können. Das Piepen und die Alarme bedeuten nicht unbedingt, dass etwas Schlimmes passiert sei.

Viele Menschen berichten auch, dass Sie sich nirgendwo im Krankenhaus so sicher gefühlt haben wie auf der Intensivstation. Schließlich ist nirgendwo sonst eine so optimale Betreuung durch das Pflegepersonal möglich, wie auf der Intensivstation.

 

Artikelaktionen