One Two
NEWS

PBM 

« September 2017 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Impressum

Universitätsklinikum Bonn, AöR
Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin
Direktor: Prof. Dr. A. Hoeft
Sigmund-Freud-Str. 25
53127 Bonn

Tel.: +49 228 287 0
Web: http://www.ukb.uni-bonn.de

 
Sie sind hier: Startseite Schmerzmedizin Schmerzmedizin Therapiemöglichkeiten

Therapiemöglichkeiten

Therapiemöglichkeiten
Zur Therapie akuter und chronischer Schmerzen bieten wir ein umfassendes Spektrum verschiedenster Therapieformen an, um dem einzelnen Patienten eine bestmögliche und individuell abgestimmte Therapie anbieten zu können. Wir legen dabei Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit allen Kliniken der Universität Bonn, sowie mit niedergelassenen ärzten, Physiotherapeuten und Psychologen.

Medikamentöse Therapie:
Die medikamentöse Therapie ist oft ein wichtiger Bestandteil der Schmerztherapie. Dabei werden schwach, mittelstark und stark wirksame Analgetika eingesetzt, einschließlich starker Opioide wie z.B. Morphin. Je nach Indikation kommen verschiedene Darreichungsformen zur Anwendung (z.B. Tabletten, Pflaster, Infusionen). Für die postoperative Schmerztherapie verwenden wir Infusionspumpen für eine patientenkontrollierte Analgesie, über die sich die Patienten bei Bedarf das Schmerzmittel über Knopfdruck selbst abrufen können.

Invasive Therapien:

  • Sakralblockaden (z.B. bei Rückenschmerzen)
  • Sympathikusblockaden (z.B. bei M. Sudeck, atypischem Gesichtsschmerz)
  • Bildwandlergesteuerte interventionelle Therapie
  • Botulinumtoxin (z.B. bei Migräne, Spannungskopfschmerzen)
  • Katheterverfahren zur kontinuierlichen postoperativen Schmerztherapie

 

Komplementäre Therapien:

  • Akupunktur
  • Transkutane Elektrische Nervenstimulation (TENS)
  • Manuelle Therapie
  • Psychosomatische Grundversorgung

  

Psychologische Therapieverfahren

Psychologischer Psychothrapeut als festes Teammitglied                                               
In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik für Psychosomatik und niedergelassenen Psychotherapeuten

  • Entspannungsverfahren (z.b. Muskelrelaxation nach Jacobson, Autogenes Training)
  • Verhaltenstherapie
  • Tiefenpsychologische Verfahren

 

Physiotherapie

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Physiotherapie am Universitätsklinikum, sowie niedergelassenen Physiotherapeuten

  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Vojta-Therapie
  • Craniosacral-Therapie
  • Wärme- und Kältetherapie

 

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge